Erste AQHA All Novice Show in Wenden!

In diesem Jahr zum ersten Mal, ist eine AQHA All Novice Show in Wenden geplant.
Am 5. und 6. Juni 2010 auf der Circle L Ranch, mit Herrn Jürgen von Bistram als Clinic Leiter und Richter dieser Show.
Die Ausschreibung und das Nennungsformular finden Sie ab sofort unter der Rubrik Turniere!
Die aktuellen Pattern und die Zeiteinteilung finden Sie ebenfalls hier:

 

Pattern

Jugdes Pattern

Zeiteinteilung 

 

AQHA All-Novice Shows

Die Idee, die hinter dieser Veranstaltungsform steht, ist, Turnier und Weiterbildung zu kombinieren. Turniereinsteigern mit einheitlichem Leistungsniveau soll hier die Möglichkeit geboten werden, erste Turniererfahrung zu sammeln sowie die eigenen Fähigkeiten im Rahmen des angeschlossenen Seminars (der Clinic) zu verbessern. Ziel soll es u.a. sein, den Teilnehmern turniermäßiges Reiten zu ermöglichen, sich mit im Ausbildungsstand gleicher Vorsteller zu messen, ohne jedoch dem Turnierstress größerer Shows ausgesetzt zu sein. Im Jahr 2000 hat die AQHA das Konzept der All-Novice Shows offiziell eingeführt. Organisiert und durchgeführt werden sollen die AQHA All-Novice Shows von AQHA Affiliates d.h., der AQHA angeschlossenen Tochterverbände bzw. Vereinen (z.B. DQHA). Integraler Bestandteil des Turniers ist eine Clinic, die unter der Leitung eines AQHA Professional Horseman oder eines AQHA Richters durchgeführt werden soll. 

Clinic 

Der AQHA Show vorgeschaltet oder deren integraler Bestandteil ist die Clinic. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern soll das turniermäßige Reiten und Vorstellen der Pferde nahe gebracht werden. Die Inhalte der Clinic sind ausdrücklich als turniervorbereitende Maßnahmen konzipiert. Der sog. „Clinician“ thematisiert dabei im Wesentlichen auf Grundlage der gültigen Turnierpattern die einzelnen Disziplinen. So werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit dem Turnierablauf vertraut gemacht und das Üben und „Turnierbedingungen“ fördert das Selbstvertrauen.
Als Aus- und Weiterbildungsmaßnahme ist die Clinic vornehmlich nicht angelegt ein Pferd zu trainieren bzw. Schwächen und Mängel im Ausbildungsstand zu beheben. Vielmehr sollen die jeweiligen Pferd-/Reiterkombinationen auf den kommenden Tag – die AQHA Show – vorbereitet werden. Dabei setzt die Teilnahme an der Clinic nicht eine Teilnahme an der AQHA Show voraus oder umgekehrt. Es ist als Angebot für Turniereinsteiger gedacht, den „Turnierstress“ zu überwinden und eine gewisse Routine zu entwickeln.

AQHA Show

Neben der Clinic ist der zweite wesentliche Bestandteil die AQHA Show. Ausgeschrieben nur für Novice Amateure und Novice Youth bietet sie die Möglichkeit, sich mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern eines ähnlichen Ausbildungs- und Leistungsniveaus zu messen. Grundlage für die Startberechtigung sind die sog. „Skill Sets“. Als Novice-Reiter gilt,w er noch nicht 25 AQHA Punkte in einer Disziplin erritten hat.

Weitere ausführliche Infos auch unter: www.dqha.de