Achtung wichtige Züchterinformation - Nominierung der Fohlen Jahrgang 2011!

Die Fohlen der Circle L Deckhengste sind in der DQHA Futurity und Maturity startberechtigt. Ab dem Fohlenjahrgang 2011 müssen die Fohlen bei der DQHA für die zukünftigen Starts nominiert werden!
Hierfür muss der Stutenbesitzer möglichst in den ersten 6 Monaten nach der Fohlengeburt mit einem Beitrag von nur Euro 25,00, Fohlen aus DQHA SSA Bedeckungen in den ersten 6 Lebensmonaten kostenfrei, angemeldet werden!

 

SSA 2009 Liste der Hengste - Fohlenjahrgang 2011

DQHA Futurity – so funktioniert das SSA-Förderprogramm

 Die Idee ist ebenso simpel wie erfolgreich: Ein Hengstbesitzer zahlt seinen Hengst in das SSA-Programm ein und erwirbt damit für dessen Nachkommen die begehrte Startberechtigung für die DQHA Futurity und Maturity. Das eingezahlte Geld bzw. der Erlös der versteigerten Decksprünge wird dann als Preisgeld an die Nachkommen der SSA-Hengste ausgeschüttet. Jedes Jahr werden so über 100.000 Euro an die hiesige American Quarter Horse-Nachzucht verteilt. Diese attraktive Verdienstmöglichkeit hilft natürlich, die Fohlen zu vermarkten.

Ziel der SSA ist, die deutsche Nachzucht zu promoten. Anfang der 80er Jahre war die Importquote aus den USA noch sehr hoch. Das SSA-Programm machte in Europa gezogene Pferde interessant. Rasch begeisterten sich mehr und mehr Hengstbesitzer für die SSA. Inzwischen gilt sie als das älteste und größte private Zuchtförderprogramm Europas. Sieben Jahre lang haben die Nachkommen der SSA-Hengste die Startberechtigung und damit diverse Gewinnmöglichkeiten. Den Pferden eröffnen sich bei der Hauptfuturity in Aachen und den Regionenfuturitys diverse Startmöglichkeiten in Halter und Performance. Für die Erfolge erhält der Pferdebesitzer das Preisgeld und der Züchter eine zusätzliche Prämie.

Wichtig ab 2011 -

Nominierung der Fohlen für die Futurity/Maturity

Um den Preisgeldtopf in der Futurity und Maturity zusätzlich interessant zu machen und dem Beispiel anderer Verbände zu folgen, werden ab 2011 die Fohlen SSA einbezahlter Hengste ähnlich wie beim AQHA Incentive Fund oder bei der NSBA nominiert.

 

Folgende Gebühren fallen zukünftig an:

bis 6. Monat 25 Euro
7. bis 12. Monat 50 Euro
13. bis 18. Monat 100 Euro
19. bis 24. Monat 200 Euro
25. bis 30. Monat 350 Euro
ab 31. Monat 600 Euro

 Wer einen SSA-Decksprung ersteigert, erhält neben dem Gutschein für einen Freistart auch einen Gutschein über 25 Euro für die Nominierung, sodass diese innerhalb der ersten sechs Lebensmonate des Fohlens kostenfrei bleibt.

Das online Anmeldeformular und weitere Infos finden Sie unter:

 

www.dqha.de - Zucht - SSA - Nominierung Nachkommen